Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") mit Sitz in Na farském 1305, IČO 19356897, E-Mail [email protected], Telefonnummer 792307423 ("Wir" oder "Verkäufer") regeln gemäß § 1751 Abs. 1 des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg., dem Bürgerlichen Gesetzbuch, in der jeweils gültigen Fassung ("Bürgerliches Gesetzbuch"), die gegenseitigen Rechte und Pflichten zwischen Ihnen als Käufer und uns als Verkäufer, die sich im Zusammenhang mit oder aufgrund eines Kaufvertrags ("Vertrag") ergeben, der über den E-Shop auf der Website ogstartracker.cz abgeschlossen wurde.

Alle Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können: https://www.ogstartech.com/privacy/.

Die Bestimmungen dieser AGB sind ein integraler Bestandteil des Vertrags. Der Vertrag und die AGB sind in tschechischer Sprache abgefasst. Wir können einseitig den Wortlaut der AGB ändern oder ergänzen. Diese Bestimmung beeinträchtigt nicht die Rechte und Pflichten, die während der Wirksamkeit des vorherigen Wortlauts der AGB entstanden sind.

Wie Sie wahrscheinlich wissen, kommunizieren wir in erster Linie auf elektronischem Wege. Daher wurden für unseren Vertrag Mittel der Fernkommunikation verwendet, die es uns ermöglichen, eine Vereinbarung ohne gleichzeitige physische Anwesenheit abzuschließen. Der Vertrag wird somit fernmündlich über die Benutzeroberfläche der Website des E-Shops ("E-Shop-Webinterface") abgeschlossen.

Falls ein Teil der AGB im Widerspruch zu dem steht, was wir im Rahmen Ihres Kaufs in unserem E-Shop vereinbart haben, hat diese spezifische Vereinbarung Vorrang vor den AGB.


1. Einige Definitionen

1.1. Der Preis ist der finanzielle Betrag, den Sie für die Waren zahlen.

1.2. Der Lieferpreis ist der finanzielle Betrag, den Sie für die Lieferung der Waren zahlen, einschließlich der Verpackungskosten.

1.3. Der Gesamtpreis ist die Summe aus dem Preis und dem Lieferpreis.

1.4. Mehrwertsteuer (MwSt.) ist die Umsatzsteuer gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

1.5. Die Rechnung ist das Steuerdokument, das gemäß dem Umsatzsteuergesetz für den Gesamtpreis ausgestellt wird.

1.6. Die Bestellung ist Ihr verbindlicher Vorschlag zum Abschluss eines Kaufvertrags für den Kauf von Waren bei uns.

1.7. Das Benutzerkonto ist ein Konto, das basierend auf den von Ihnen bereitgestellten Informationen erstellt wurde und es Ihnen ermöglicht, eingegebene Daten zu speichern sowie eine Historie der bestellten Waren und abgeschlossenen Verträge zu führen.

1.8. Sie sind die Person, die in unserem E-Shop einkauft, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen als Käufer bezeichnet.

1.9. Die Waren beziehen sich auf alles, was im E-Shop gekauft werden kann.

2. Allgemeine Bestimmungen und Anweisungen

2.1. Der Kauf von Waren ist nur über die Benutzeroberfläche des E-Shops möglich.

2.2. Bei dem Kauf von Waren obliegt es Ihnen, uns alle Informationen korrekt und wahrheitsgemäß zur Verfügung zu stellen. Die in der Bestellung von Ihnen bereitgestellten Informationen gelten als korrekt und wahrheitsgemäß.

2.3. Unser E-Shop bietet auch Zugang zu Produktbewertungen, die von anderen Verbrauchern durchgeführt wurden. Wir stellen sicher und überprüfen die Authentizität solcher Bewertungen, indem wir sie mit bestimmten Bestellungen verknüpfen. In unserem internen System ist jeder Bewertung eine Bestellnummer zugeordnet, was es uns ermöglicht, die Echtheit nachzuweisen und zu zeigen, dass die Bewertung von einem echten Verbraucher stammt.

3. Vertragsabschluss

3.1. Der Vertrag mit uns kann nur in den Sprachen Tschechisch, Englisch und Deutsch abgeschlossen werden.

3.2. Der Vertrag wird fernmündlich über den E-Shop abgeschlossen, und Sie tragen die Kosten für die Verwendung von Fernkommunikationsmitteln. Diese Kosten unterscheiden sich jedoch nicht von dem Grundtarif, den Sie für die Verwendung dieser Mittel zahlen (insbesondere für den Internetzugang). Daher sollten Sie keine zusätzlichen Kosten von uns über den Gesamtpreis hinaus erwarten. Durch Absenden der Bestellung erklären Sie sich mit der Verwendung von Fernkommunikationsmitteln einverstanden.

3.3. Um den Vertrag abzuschließen, müssen Sie eine Bestellung im E-Shop erstellen. In diesem Vorschlag müssen die folgenden Informationen bereitgestellt werden:

a) Informationen über die gekauften Waren (Sie wählen die Waren, die Sie im E-Shop kaufen möchten, indem Sie auf die Schaltfläche "In den Warenkorb legen" klicken);

b) Informationen über den Preis, den Lieferpreis, die Zahlungsmethode für den Gesamtpreis und die gewünschte Liefermethode der Waren. Diese Details werden im Rahmen des Bestellvorgangs in der Benutzeroberfläche des E-Shops eingegeben. Die Informationen zum Preis, zum Lieferpreis und zum Gesamtpreis werden automatisch auf Grundlage der ausgewählten Waren, der Liefermethode und der Zahlung generiert;

c) Ihre Identifikations- und Kontaktdaten, die für uns notwendig sind, um die Waren zuzustellen, einschließlich Ihres Namens, Nachnamens, Lieferadresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

3.4. Während des Prozesses der Bestellungserstellung können Sie die bereitgestellten Informationen ändern und überprüfen, bis die Bestellung abgeschlossen ist. Durch Drücken der Schaltfläche "Bestellen mit Zahlungsverpflichtung" schließen Sie die Bestellung ab. Bevor Sie die Schaltfläche drücken, müssen Sie Ihre Kenntnisnahme und Zustimmung zu diesen Bedingungen bestätigen; andernfalls ist es nicht möglich, die Bestellung abzuschließen. Das Kontrollkästchen dient als Bestätigung und Zustimmung. Nach dem Drücken der Schaltfläche "Bestellen mit Zahlungsverpflichtung" werden alle ausgefüllten Informationen direkt an uns gesendet.

3.5. Wir werden Ihre Bestellung so schnell wie möglich nach deren Erhalt bestätigen, indem wir eine Nachricht an Ihre in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse senden. Die Bestätigung enthält eine Zusammenfassung der Bestellung und diese Bedingungen als Anhang zur E-Mail-Nachricht. Die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Bedingungen, die der Bestätigungs-E-Mail angehängt sind, bilden einen integrierten Bestandteil des Vertrags. Der Vertrag zwischen uns und Ihnen kommt mit der Bestätigung der Bestellung zustande.

3.6. Es kann Fälle geben, in denen wir Ihre Bestellung nicht bestätigen können. Dies gilt insbesondere für Situationen, in denen die Waren nicht verfügbar sind oder wenn Sie eine größere Menge an Waren bestellen als wir bereitstellen können. Wir informieren Sie jedoch immer im Voraus über die maximal zulässige Menge an Waren im E-Shop, sodass es für Sie nicht überraschend kommen sollte. Wenn es einen Grund gibt, warum wir die Bestellung nicht bestätigen können, werden wir Sie kontaktieren und Ihnen ein Angebot zum Abschluss eines Vertrags in modifizierter Form im Vergleich zur Bestellung senden. In einem solchen Fall kommt der Vertrag zustande, wenn Sie unser Angebot bestätigen.

3.7. Wenn im E-Shop oder in der Bestellung ein offensichtlich falscher Preis angegeben ist, sind wir nicht verpflichtet, die Waren zu diesem Preis zu liefern, auch wenn Sie eine Bestellbestätigung erhalten haben und daher der Vertrag abgeschlossen wurde.

3.8. Wenn der Vertrag abgeschlossen ist, sind Sie verpflichtet, den Gesamtpreis zu zahlen.

4. Preis- und Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt

4.1. Der Preis wird immer im E-Shop, im Bestellungsvorschlag und natürlich im Vertrag angegeben. Im Falle einer Abweichung zwischen dem im E-Shop für die Waren angegebenen Preis und dem im Bestellungsvorschlag angegebenen Preis gilt der im Bestellungsvorschlag angegebene Preis, der immer der gleiche wie im Vertrag ist. Der Bestellungsvorschlag enthält auch den Lieferpreis oder die Bedingungen, unter denen die Lieferung kostenlos ist.

4.2. Der Gesamtpreis wird inklusive Mehrwertsteuer und aller gesetzlich vorgeschriebenen Gebühren angegeben.

4.3. Wir werden nach Abschluss des Vertrags und vor Lieferung der Waren die Zahlung des Gesamtpreises von Ihnen verlangen. Sie können die Zahlung des Gesamtpreises auf folgende Weise vornehmen:

a) Banküberweisung. Wir werden Ihnen die Zahlungsanweisungen zusammen mit der Auftragsbestätigung zur Verfügung stellen. Im Falle einer Zahlung per Banküberweisung ist der Gesamtpreis innerhalb von 3 Tagen fällig.

b) Online-Kreditkartenzahlung. In diesem Fall erfolgt die Zahlung über das PayPal-Zahlungsgateway, und die Zahlung unterliegt den Geschäftsbedingungen dieses Zahlungsgateways, die unter https://www.paypal.com verfügbar sind. Im Falle einer Online-Kreditkartenzahlung ist der Gesamtpreis innerhalb von 3 Tagen fällig.

4.4. Eine Rechnung wird elektronisch ausgestellt, nachdem der Gesamtpreis beglichen wurde, und wird an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Die Rechnung wird auch physisch den Waren beigefügt.

4.5. Das Eigentum an den Waren geht erst auf Sie über, nachdem Sie den Gesamtpreis bezahlt und die Waren erhalten haben. Im Falle einer Zahlung per Banküberweisung gilt der Gesamtpreis als bezahlt, sobald er auf unserem Konto eingegangen ist, und in anderen Fällen gilt er als bezahlt im Moment der Zahlung.

5. Lieferung der Waren, Übergang des Risikos von Beschädigung der Waren

5.1. Die Waren werden Ihnen innerhalb von maximal 30 Tagen gemäß Ihrer gewählten Methode geliefert, und Sie können aus den folgenden Optionen wählen:

a) Lieferung durch Versandunternehmen wie Česká pošta, PPL CZ, DHL, Zásilkovna;

5.2. Die Waren können weltweit geliefert werden.

5.3. Die Lieferzeit der Waren hängt von ihrer Verfügbarkeit und der gewählten Methode der Lieferung und Zahlung ab. Die geschätzte Lieferzeit wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Die in diesen Bedingungen angegebene Zeit ist nur ungefähr und kann von der tatsächlichen Lieferzeit abweichen.

5.4. Bei Erhalt der Waren vom Spediteur obliegt es Ihnen, die Unversehrtheit der Verpackung zu überprüfen und den Spediteur und uns unverzüglich über etwaige Mängel zu informieren. Wenn die Verpackung beschädigt ist und auf eine unbefugte Handhabung oder Manipulation mit der Sendung hinweist, sind Sie nicht verpflichtet, die Waren vom Spediteur anzunehmen.

5.5. Falls Sie Ihrer Verpflichtung zur Annahme der Waren nicht nachkommen, mit Ausnahme von Punkt 6.4 der Bedingungen, stellt dies keine Verletzung unserer Verpflichtung dar, Ihnen die Waren zu liefern. Darüber hinaus stellt Ihre Ablehnung der Annahme der Waren keine Kündigung des Vertrags zwischen uns dar. Wir haben jedoch in einem solchen Fall das Recht, den Vertrag wegen Ihrer wesentlichen Vertragsverletzung zu kündigen oder die Waren zu lagern, für die wir das Recht haben, von Ihnen den üblichen Satz als Entschädigung zu erhalten. Wenn wir uns entscheiden, den Vertrag zu kündigen, ist die Kündigung an dem Tag wirksam, an dem wir Sie über eine solche Kündigung informieren. Die Kündigung des Vertrags hat keinen Einfluss auf Ihre Verpflichtung, den Lieferpreis zu zahlen, oder Ihr Recht, Schadenersatz für entstandene Schäden geltend zu machen.

5.6. Wenn aus Gründen Ihrerseits die Waren wiederholt oder auf eine andere Weise als im Vertrag vereinbart geliefert werden, obliegt es Ihnen, uns die mit einer solchen wiederholten Lieferung verbundenen Kosten zu erstatten. Wir werden Ihnen die Zahlungsdetails für diese Kosten an die in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse senden, und sie sind innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der E-Mail-Zustellung fällig.

5.7. Das Risiko von Beschädigung der Waren geht auf Sie im Moment des Empfangs über. Wenn Sie die Waren nicht annehmen, mit Ausnahme von Punkt 6.4 der Bedingungen, geht das Risiko von Beschädigung der Waren auf Sie über, wenn Sie die Möglichkeit hatten, sie anzunehmen, aber aus Gründen Ihrerseits dies versäumt haben. Der Übergang des Risikos von Beschädigung der Waren bedeutet, dass Sie ab diesem Zeitpunkt alle Konsequenzen tragen, die mit dem Verlust, der Zerstörung, der Beschädigung oder einer Wertminderung der Waren verbunden sind.

5.8. Wenn die Waren nicht als vorrätig im E-Shop aufgeführt sind und eine ungefähre Verfügbarkeitszeit angegeben ist, informieren wir Sie immer in den folgenden Fällen:

a) Außergewöhnlicher Produktionsausfall der Waren, in welchem Fall wir Ihnen eine neue geschätzte Verfügbarkeitszeit oder Informationen geben werden, dass die Waren nicht geliefert werden können;

b) Verzögerung bei der Lieferung der Waren von unserem Lieferanten, in welchem Fall wir Ihnen eine neue geschätzte Lieferzeit mitteilen werden.

6. Rechte bei mangelhafter Leistung

6.1. Wir garantieren, dass die Waren zum Zeitpunkt des Übergangs des Risikos von Beschädigung der Waren gemäß Artikel 6.7 der Bedingungen frei von Mängeln sind, insbesondere dass die Waren:

a) der vereinbarten Beschreibung, Art und Menge sowie Qualität, Funktionalität, Kompatibilität, Interoperabilität und anderen vereinbarten Eigenschaften entsprechen;

b) für den von Ihnen geforderten und vereinbarten Zweck geeignet sind;

c) mit dem vereinbarten Zubehör und den Gebrauchsanweisungen einschließlich Montage- oder Installationsanweisungen geliefert werden;

d) für den Zweck geeignet sind, für den Waren dieser Art üblicherweise verwendet werden;

e) hinsichtlich Menge, Qualität und anderer Eigenschaften, einschließlich Haltbarkeit, Funktionalität, Kompatibilität und Sicherheit, den üblichen Merkmalen von Waren gleicher Art entsprechen, die Sie unter Berücksichtigung öffentlicher Erklärungen von uns oder einer anderen Person in der gleichen vertraglichen Kette vernünftigerweise erwarten können, insbesondere Werbung oder Kennzeichnung;

f) mit Zubehör, einschließlich Verpackung, Montageanweisungen und anderen Gebrauchsanweisungen geliefert werden, die Sie vernünftigerweise erwarten können; und

g) in Qualität oder Leistung einem vor Vertragsabschluss zur Verfügung gestellten Muster oder Modell entsprechen.

6.2. Rechte und Pflichten bezüglich der Rechte aus mangelhafter Leistung unterliegen den einschlägigen zwingenden gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere den Bestimmungen der §§ 2099 bis 2117 und den §§ 2161 bis 2174b des Bürgerlichen Gesetzbuchs sowie dem Gesetz Nr. 634/1992 Slg., über den Verbraucherschutz, in der jeweils gültigen Fassung).

6.3. Im Falle eines Mangels der Waren, insbesondere wenn eine der Bedingungen nach Artikel 7.1 nicht erfüllt ist, können Sie uns über einen solchen Mangel benachrichtigen und Ihre Rechte aus mangelhafter Leistung geltend machen (d. h. eine Gewährleistungsanspruch geltend machen), indem Sie uns eine E-Mail oder einen Brief an die in unseren Identifikationsdetails angegebenen Adressen senden oder persönlich an die Adresse Na farském 1305. Sie können auch das von uns bereitgestellte Musterformular für die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen verwenden, das als Anhang Nr. 1 zu den Bedingungen beigefügt ist. Bei der Ausübung der Rechte aus mangelhafter Leistung müssen Sie wählen, wie Sie möchten, dass der Mangel behoben wird, und Sie können diese Wahl später nicht ohne unsere Zustimmung ändern. Wir werden Ihren Gewährleistungsanspruch gemäß dem von Ihnen geltend gemachten Recht auf mangelhafte Leistung bearbeiten.

6.4. Wenn die Waren einen Mangel aufweisen, haben Sie folgende Rechte:

a) den Mangel durch die Lieferung neuer, mängelfreier Waren oder durch die Lieferung des fehlenden Teils der Waren beheben zu lassen; oder

b) den Mangel durch die Reparatur der Waren beheben zu lassen,

es sei denn, die gewählte Methode der Mängelbehebung ist unmöglich oder wäre im Vergleich zur anderen Methode unverhältnismäßig teuer, unter Berücksichtigung insbesondere der Bedeutung des Mangels, des Werts, den die Waren ohne den Mangel hätten, und ob der Mangel ohne erhebliche Unannehmlichkeiten für Sie durch die andere Methode behoben werden kann.

6.5. Wir sind berechtigt, die Behebung des Mangels zu verweigern, wenn sie unmöglich oder unverhältnismäßig teuer wäre, insbesondere unter Berücksichtigung der Bedeutung des Mangels und des Werts, den die Waren ohne den Mangel hätten.

6.6. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf:

a) eine angemessene Preisminderung; oder

b) vom Vertrag zurückzutreten,

wenn:

a) wir die Behebung des Mangels verweigern oder diese nicht gemäß den gesetzlichen Bestimmungen durchführen;

b) der Mangel erneut auftritt,

c) der Mangel eine wesentliche Vertragsverletzung darstellt; oder

d) aus unserer Erklärung oder den Umständen hervorgeht, dass der Mangel nicht innerhalb einer angemessenen Frist oder ohne erhebliche Unannehmlichkeiten für Sie behoben wird.

6.7. Das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, gilt nicht, wenn der Mangel an den Waren unerheblich ist.

6.8. Wenn Sie den Mangel an den Waren selbst verursacht haben, haben Sie keine Ansprüche aus mangelhafter Leistung.

6.9. Der normale Verschleiß der Waren, der durch ihre ordnungsgemäße Verwendung oder den Verschleiß entsprechend dem Umfang ihrer vorherigen Verwendung verursacht wird, gilt nicht als Mangel an den Waren.

6.10. Bei der Einreichung eines Gewährleistungsanspruchs werden wir Ihnen eine schriftliche Bestätigung ausstellen, die Folgendes enthält:

a) das Datum, an dem Sie den Anspruch eingereicht haben; b) den Inhalt des Anspruchs; c) die von Ihnen gewünschte Methode zur Bearbeitung des Anspruchs; d) Ihre Kontaktdaten zwecks Information über die Bearbeitung des Anspruchs.

6.11. Wenn wir uns nicht auf einen längeren Zeitraum einigen, werden wir die Mängel beheben und Ihnen Informationen zur Bearbeitung des Anspruchs an die angegebenen Kontaktdaten innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt des Anspruchs senden. Wenn dieser Zeitraum ohne Lösung verstreicht, können Sie vom Vertrag zurücktreten oder einen angemessenen Rabatt verlangen.

6.12. Wir informieren Sie per E-Mail über die Bearbeitung des Anspruchs und senden Ihnen eine Bestätigung des Datums und der Methode der Lösung. Wenn der Anspruch berechtigt ist, haben Sie Anspruch auf Erstattung der angemessenen Kosten. Sie sind verpflichtet, Nachweise für diese Kosten vorzulegen, wie Quittungen oder Preisbestätigungen für den Transport. Wenn der Mangel durch die Lieferung neuer Waren behoben wird, sind Sie verpflichtet, uns die Originalware zurückzusenden, aber wir tragen die Kosten für den Rückversand.

6.13. Wenn Sie ein Unternehmer sind, sind Sie verpflichtet, den Mangel ohne unangemessene Verzögerung nach Erkennung, spätestens jedoch innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Waren, zu melden und darauf hinzuweisen.

6.14. Wenn Sie Verbraucher sind, haben Sie das Recht, Rechte aus mangelhafter Leistung für Mängel, die bei Verbraucherwaren innerhalb von 24 Monaten nach Erhalt der Waren auftreten, geltend zu machen.

7. Beendigung des Vertrags

7.1. Die Beendigung des Vertrags, d. h. die Beendigung der vertraglichen Beziehung zwischen uns und Ihnen von ihrem Beginn an, kann aus Gründen und in der Art erfolgen, die in diesem Artikel oder in anderen Bestimmungen der Bedingungen angegeben sind, in denen die Möglichkeit der Kündigung ausdrücklich erwähnt ist.

7.2. Wenn Sie Verbraucher sind, d. h. eine Person, die Waren außerhalb ihres Geschäftsbetriebs kauft, haben Sie das Recht, ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen ab Vertragsabschluss oder im Falle des Warenkaufs innerhalb von vierzehn Tagen ab Erhalt vom Vertrag zurückzutreten, gemäß § 1829 des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Wenn wir einen Vertrag über die Lieferung mehrerer Stücke oder Teile von Waren abgeschlossen haben, beginnt diese Frist ab dem Datum der Lieferung des letzten Stücks oder Teils der Waren, und im Falle eines Vertrags, aufgrund dessen wir Ihnen regelmäßig und wiederholt Waren liefern, beginnt sie ab dem Datum der Lieferung der ersten Lieferung.

7.3. Sie können vom Vertrag durch jeden nachweisbaren Weg zurücktreten (insbesondere durch Senden einer E-Mail oder eines Briefs an unsere in unseren Identifikationsdaten angegebenen Adressen). Sie können auch das von uns bereitgestellte Musterformular verwenden, das als Anhang Nr. 2 zu den Bedingungen beigefügt ist, um vom Vertrag zurückzutreten.

7.4. Auch als Verbraucher können Sie jedoch nicht vom Vertrag zurücktreten, wenn der Gegenstand des Vertrags eine im § 1837 des Bürgerlichen Gesetzbuchs festgelegte Leistung ist.

7.5. Die Frist für den Rücktritt gemäß Artikel 8.2 der Bedingungen gilt als eingehalten, wenn Sie uns innerhalb dieses Zeitraums eine Mitteilung über den Rücktritt zusenden.

7.6. Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag gemäß Artikel 8.2 der Bedingungen sind Sie verpflichtet, die Waren innerhalb von 14 Tagen nach dem Rücktritt zurückzusenden und die mit der Rücksendung der Waren an uns verbundenen Kosten zu tragen. Sie haben jedoch Anspruch darauf, dass wir Ihnen die Versandkosten erstatten, jedoch nur bis zur Höhe des günstigsten von uns angebotenen Versandwegs für die Lieferung der Waren. Im Falle eines Rücktritts aufgrund unserer Verletzung des abgeschlossenen Vertrags tragen wir auch die mit der Rücksendung der Waren an uns verbundenen Kosten, jedoch wiederum nur bis zur Höhe der Versandkosten des günstigsten von uns während der Lieferung angebotenen Versandwegs.

7.7. Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag wird Ihnen der Preis innerhalb von 14 Tagen ab dem wirksamen Datum des Rücktritts auf das Konto erstattet, von dem er abgebucht wurde, oder auf das für den Rücktritt vom Vertrag gewählte Konto. Die Erstattung erfolgt jedoch erst, wenn wir die Waren erhalten oder Sie nachweisen, dass sie an uns zurückgesandt wurden. Bitte senden Sie die Waren möglichst sauber zurück, einschließlich der Originalverpackung.

7.8. Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag gemäß Artikel 8.2 der Bedingungen haften Sie für einen etwaigen Wertverlust der Waren, der sich aus einer Behandlung der Waren ergibt, die nicht erforderlich ist, um sich mit der Natur, den Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren vertraut zu machen, d. h. so, wie Sie die Waren in einem stationären Geschäft behandeln würden. Wenn wir den Preis noch nicht erstattet haben, sind wir berechtigt, die Forderung nach Kosten mit Ihrer Forderung nach Rückerstattung des Preises zu verrechnen.

7.9. Wir sind berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, bevor wir die Waren liefern, wenn objektive Gründe vorliegen, warum es nicht möglich ist, die Waren zu liefern (insbesondere Gründe auf Seiten Dritter oder Gründe, die sich auf die Art der Waren beziehen), auch bevor die in Artikel 6.1 der Bedingungen angegebene Frist verstrichen ist. Wir können auch vom Vertrag zurücktreten, wenn offensichtlich ist, dass Sie in der Bestellung absichtlich falsche Angaben gemacht haben. Wenn Sie Waren im Rahmen Ihrer Geschäftstätigkeit als Unternehmer kaufen, sind wir berechtigt, jederzeit ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten.

8. Schlichtung bei Verbraucherstreitigkeiten

8.1. Wir sind nicht an Verhaltenskodizes im Zusammenhang mit Käufern im Sinne von § 1826 Abs. 1 Buchstabe e des Bürgerlichen Gesetzbuches gebunden.

8.2. Wir bearbeiten Verbraucherbeschwerden über die E-Mail-Adresse . Informationen zur Bearbeitung von Beschwerden werden an die E-Mail-Adresse des Käufers gesendet.

8.3. Die Tschechische Handelsinspektion mit Sitz in Štěpánská 567/15, 120 00 Prag 2, ID: 000 20 869, Website: http://www.coi.cz, ist zuständig für die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten aus dem Vertrag. Die Plattform für die Online-Streitbeilegung, erreichbar unter http://ec.europa.eu/consumers/odr, kann zur Lösung von Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und dem Verbraucher, der Käufer ist, die aus einem elektronisch abgeschlossenen Kaufvertrag resultieren, genutzt werden.

8.4. Das Europäische Verbraucherzentrum Tschechien mit Sitz in Štěpánská 567/15, 120 00 Prag 2, Website: http://www.evropskyspotrebitel.cz, dient als Anlaufstelle gemäß der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Mai 2013 über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2006/2004 und der Richtlinie 2009/22/EG (Verordnung über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten).

9. Abschließende Bestimmungen

9.1. Falls unsere rechtliche Beziehung zu Ihnen einen internationalen Aspekt enthält (d. h., wenn wir beispielsweise Waren außerhalb des Gebiets der Tschechischen Republik versenden), unterliegt die Beziehung immer dem tschechischen Recht. Wenn Sie jedoch Verbraucher sind, werden Ihre Rechte aus gesetzlichen Bestimmungen von dieser Regelung nicht beeinträchtigt.

9.2. Wir werden alle schriftlichen Mitteilungen an Sie per E-Mail senden. Unsere E-Mail-Adresse ist in unseren Identifikationsdetails angegeben. Wir werden Korrespondenz an Ihre im Vertrag angegebene E-Mail-Adresse, im Benutzerkonto oder über die Sie uns kontaktiert haben, senden.

9.3. Der Vertrag kann nur auf Grundlage unserer schriftlichen Zustimmung geändert werden. Wir sind jedoch berechtigt, diese Bedingungen zu ändern und zu ergänzen. Solche Änderungen wirken sich jedoch nicht auf bereits abgeschlossene Verträge aus, sondern nur auf Verträge, die nach Inkrafttreten solcher Änderungen abgeschlossen wurden.

9.4. Bei höherer Gewalt oder Ereignissen, die nicht vorhersehbar sind (Naturkatastrophen, Pandemien, Betriebsstörungen, Lieferausfälle usw.), haften wir nicht für Schäden, die als Folge oder in Zusammenhang mit Fällen höherer Gewalt entstehen, und wenn die höhere Gewalt länger als 10 Tage dauert, haben wir und Sie das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

9.5. Die Anhänge zu den Bedingungen enthalten ein Musterformular für Beschwerden und ein Musterformular für den Widerruf.

9.6. Der Vertrag, einschließlich der Bedingungen, wird von uns in elektronischer Form archiviert, ist jedoch für Sie nicht zugänglich. Sie erhalten jedoch immer diese Bedingungen und die Bestellbestätigung mit einer Zusammenfassung der Bestellung per E-Mail, und Sie haben somit immer Zugang zum Vertrag, auch ohne unsere Mitwirkung. Wir empfehlen, die Bestellbestätigung und die Bedingungen zu speichern.

9.7. Diese Bedingungen treten am 4.6.2023 in Kraft.



Warenkorb

Warenkorb ist leer.